Welche Uhr passt zu welchem Anlass: die richtige Damenuhr zur richtigen Zeit

0

Sicher kann sich fast jeder erwachsene Mensch an eine Gelegenheit erinnern, zu der er unpassend gekleidet war. Ober overdressed oder viel zu casual – wer trägt, was nicht zum Anlass passt, wird angestarrt und fühlt sich unangenehm. Zum Glück gibt es gute Verkäufer, die während der Beratung gern erklären, in welchem Outfit man zu welcher Gelegenheit erscheinen kann. Auch in Zeitschriften und Blogs finden sich immer wieder interessante und zeitgemäße Informationen zum Thema Dresscode. Doch woher weiß eine Dame eigentlich, welcher Schmuck und welche Uhr zu einem bestimmten Anlass oder Outfit passen? Für Herren gibt es hier einen interessanten Guide, der dabei helfen soll, die richtige Uhr zu finden. Viele Schmucklabels und Uhrenmarken für Damen haben so vielseitige Kollektionen, dass es auch für weibliche Kundinnen garantiert den passenden Artikel gibt. So bietet das angesagte Label Gant eine umfangreiche Kollektion an Damen- und Herrenuhren, die von sportlich bis elegant die gesamte Bandbreite an Stilrichtungen umfasst. Wer wissen möchte, wo es Uhren von Gant zu günstigen Preisen zu kaufen gibt, schaut sich diese Internetseite an.

Uhren im Business und in der Freizeit

 

Damenuhren müssen natürlich sämtlichen Anforderungen entsprechen, die Damen an ihre Zeitmesser stellen. Das heißt, dass sie aus hochwertigen Materialien gefertigt sein und die Zeit präzise anzeigen müssen. Im Business ist es immer wichtig, eine Uhr zu tragen, die zum Kostüm oder einem Hosenanzug passt. Gut geeignet sind hier Damenuhren mit einem edlen Metall-Armband oder einem schmalen Lederarmband. Auffällige Uhren mit Glitzersteinen auf dem Zifferblatt oder verschiedenfarbigen Gliedern am Armband sind im Business sicher fehl am Platz. In der Freizeit kann eine Dame die Uhr tragen, die ihr gefällt und die zu ihrem Styling passt. Wichtig ist, dass sehr große und protzige Damenuhren derzeit nicht mehr angesagt sind. Statt auf riesige Logos setzen Uhrendesigner heute auf luxuriöse Materialien, denen man die Qualität auf den ersten Blick ansieht. Eine Besonderheit sind Uhren zum Abendkleid. Bis vor wenigen Jahren war es geradezu verpönt, als Dame eine Armbanduhr zum Abendkleid zu tragen. Heute sind die Kleiderregeln nicht mehr ganz so streng. Wer zu einem festlichen Anlass eine Armbanduhr trägt, sollte diese aber unbedingt penibel passend zum übrigen Schmuck auswählen.

Sportuhren und mehr

Sportlich aktive Damen tragen gern spezielle Sportuhren, die ihnen nicht nur die Zeit ansagen, sondern idealerweise auch den Puls messen und helfen, die Trainingsleistung zu optimieren. Absolut en vogue sind spezielle Smart-Watches und Fitness-Tracker, die neben dem Pulsschlag zahlreiche weitere körperbezogene Daten erheben und die Nutzerin daran erinnern, der Bewegung im Alltag mehr Platz einzuräumen. So gibt es wirklich für jede Dame und jeden Anlass das ideale Uhrenmodell.

Teilen.

Über Autor

Auf modeheute.de dreht sich alles um die allerneuesten Kreationen aus London, Mailand und Paris.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo