Modetrend Military Style

0

Mit jeder neuen Saison dominieren andere Modestile die weltweiten Runways. Zu einem Trend, der sowohl bei Männern als auch bei Frauen Beachtung findet, gehört der Military Style. Die Träger schätzen die Kombinationsmöglichkeiten und die auffälligen Schnitte. Die grundsätzliche Ausrichtung erinnert an Uniformjacken und robuste Outdoor-Bekleidung. Den besonderen Reiz macht die Mischung mit figurbetonten Kleidungsstücken und auffälligen Farben aus. Darüber hinaus entsteht durch die geraden Linien eine ansehnliche Silhouette.

Beliebte Kleidung im Military Style

Den Military Look gibt es seit vielen Jahren. Jedoch erfährt er in der modernen Variante grundlegende Änderungen. In den 90er-Jahren verbanden die Träger den Military- mit dem Armylook. Letzterer beinhaltet Camouflagehose in verschiedenen Ausführungen sowie imitierte Patronengürtel als Accessoire. Der heutige Military Look ist tragbarer und deutlich modischer. Die Designer setzen nach wie vor auf typisch gedeckte Farben. Dazu zählen:

  • Schwarz,
  • Kaki und
  • Beige.

Diese Farben treten in Kombination mit Lederelementen und, bei Frauen, weiblichen Accessoires auf. Frauen im Military Style tragen zu den kakifarbenen Hosen beispielsweise auffällige High Heels. Der Stilbruch gibt beim Military Style den Ton an.

Stilbruch und Military kreieren interessante Outfits

Die Military-Elemente kommen bei Jacken, Blazern oder Oberteilen zum Tragen. Fashionistas ziehen dazu romantische Röcke oder enge Leggings aus Lederimitat an. Unter einer kastenförmigen Jacke kommen tief ausgeschnittene Tops mit Spitzenbesatz zur Geltung. Herren weichen den strengen Charakter der geraden Linien mit einem Schal oder einem hellen Pullover auf. Weiterhin sitzt die passende Jeans zu einer Military Jacke lässig. Hochwertige Slipper ergänzen das Outfit des Mannes. Freunde des Military Styles kombinieren ihre Kleidung mit einer Vielzahl anderer Richtungen. Wichtig ist, dass die strengen Linien das Outfit nicht dominieren.

Modebegeisterte legen Wert auf aktuelle Informationen zu Modetrends. Darüber hinaus benötigen sie neben den Hinweisen konkrete Vorschläge zu Kleidungsstücken. Beide Elemente vereint modeheute.de. Die Besucher finden zahlreiche Hinweise zu aktuellen Mode-Erscheinungen. Sie kaufen diese gerne im Netz. Deshalb informiert modeheute.de darüber hinaus über Shops, welche die begehrten Objekte anbieten. In den übersichtlichen Rubriken gliedern sich die Fachbereiche nach Aktualität und Zweck. In der Rubrik Casual Look stellen sich Anbieter für aktuelle Basics vor. Für kleine Modefans bieten sich in der Rubrik Kindermode Möglichkeiten, um Kinder hochwertig und hübsch einzukleiden. Um Outfits abzurunden, zeigt modeheute.de passende Accessoires für jede Gelegenheit.

Teilen.

Über Autor

Auf modeheute.de dreht sich alles um die allerneuesten Kreationen aus London, Mailand und Paris. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter [email protected] kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?

 

Datenschutzinfo